Nur ein kleiner Gefallen


Seit dem Tod ihres Ehemannes schmeisst sich die Videobloggerin Stephanie Smothers noch eifriger in ihre Mutterrolle und prescht in der Schule ihres Sohnes bei allen neuen Projekten voran. Eines Tages lernt die übereifrige Alleinerziehende die karrierebewusste Emily Nelson kennen, die ihre elterlichen Pflichten gerne vernachlässigt, und freundet sich schliesslich mit ihr an. Als Emily Stephanie bittet, ihr Kind von der Schule abzuholen und für ein paar Stunden zu sich nach Hause zunehmen, willigt Letztere umgehend ein. Doch seltsamerweise taucht die angeblich auf einer Geschäftsreise weilende PR-Chefin nicht wieder auf.

 

 


Green Book


New York City 1962, im Nachtclub Copacabana. Für allzu ausschweifende Handlungen ist Tony Lip zuständig, ein italienisch-amerikanischer Türsteher, der bei der Ordnungswiederherstellung eher auf die Kraft schlagender Argumente setzt. Nachdem der Nachtclub für einige Zeit geschlossen wird, muss er sich um eine andere Beschäftigung bemühen. Dabei wird er vom Jazz-Pianisten Don Shirley als Fahrer für eine Konzert-Tournee in die Südstaaten der USA angeheuert. Nichts Ungewöhnliches, mag man denken. Allerdings hat Don afrikanische Wurzeln, gilt zu dieser Ära als Mensch zweiter Klasse und gibt damit dieser Geschichte die ungewöhnliche Konstellation: Ein weisser Chauffeur, der einen Afroamerikaner mitten ins Herz der Staaten der Rassentrennung steuert.

 

 


Robin Hood


Als der junge Adelige Robin von Loxley, seiner Pflicht gemäss, dem Ruf des Kreuzzuges folgt, ringt er seiner grossen Liebe Marian das Versprechen ab, auf ihn zu warten. Jahre später kehrt der mittlerweile desillusionierte Kämpfer in seine Heimat zurück, wo er gleich mehrere böse Überraschungen verdauen muss. Da man Robin für tot gehalten hat, lebt Marian inzwischen mit einem anderen Mann zusammen. Und noch dazu führt der Sheriff von Nottingham eine brutale Unterdrückungsherrschaft auf Kosten der einfachen Leute. Angestachelt vom maurischen Krieger John, opponiert Robin schliesslich gegen das Unrechtssystem.

 

 


Im Hier und Jetzt - Der beste Tag meines Lebens


Jazz-Sängerin Vivienne Carala (Sarah Jessica Parker) ordnete alles ihrer Karriere unter, sogar die Kindheit ihrer Tochter, die sie deswegen verpasste. So fokussiert, wie sie auf die stetigen Auftritte war, ignorierte sie auch die Warnsignale ihres Körpers. Nun, einen Tag vor einem großen Auftritt im legendären Jazzclub Birdland in New York, bekommt Vivienne eine niederschmetternde Diagnose: ein Tumor wird bei ihr festgestellt. Doch sie macht einfach weiter wie immer: Sie geht zur Probe, plant mit ihrem Manager (Common) eine Tournee, gibt ein Interview, wird von ihrer Mutter (Jacqueline Bisset) besucht und schaut bei ihrem Ex-Mann sowie dem gemeinsamen Kind vorbei. Vivienne reflektiert über ihre bisherigen Lebensentscheidungen und stellt fest, dass sie niemanden hat, mit dem sie über ihre Krankheit sprechen kann. Aber es ist ihre Stadt, New York, die ihr Trost gibt…

 

 


Maria Stuart - Königin von Schottland


Als 18-Jährige wird Mary Stuart, verheiratet mit dem französischen König Franz II, Witwe und reist zurück in ihre Heimat Schottland, um ihr Recht auf den Thron zurückzufordern. Dort spaltet aber die Reformation das Land, und ihr protestantischer Halbbruder James verteidigt Schottland gegen die englische Königin Elizabeth I. In einer von Männern dominierten Welt spüren sich die beiden Königinnen und Cousinen zwar emotional verbunden, sie sind aber Rivalinnen, wenn es um Macht und Liebe geht.

 

 


 

         

         Logo 

Schul- u. Gemeindebibliothek
Mühlestr.30
3177 Laupen
031 740 10 74
E-mail senden

 

Öffnungszeiten

Montag 15:00-17:00
Dienstag 15:00-17:00
Mittwoch 18:00-20:00
Donnerstag 15:00-17:00
Freitag 18:00-20:00
Samstag 10:00-12:00

 

Während der Schulferien nur Montag und Freitag geöffnet!